Schneenews von Uwe Schirrmeister

Uwe Schirrmeister hat insgesamt 34 Schneenews verfasst.

Das Beste draus gemacht

Im Bereich Torfhaus, Dreieckiger Pfahl, Oderbrück, Grenzloipe zum Wurmberg, Königsbergloipe ist heute frisch gespurt worden. Dank an die Loipenteams. Überwiegend sind die Loipen gut, aber es gibt Stellen, wo der Schnee knapp ist. Mit entsprechender Aufmerksamkeit kann man dort ausweichen. Kaiserweg und Königsbergloipe mit einer Klassikspur und daneben gewalzt zu Skaten. Heute nur wenige Fußgänger.

  • Torfhaus
  • Königsbergloipe

Unterlage heute knüppelhart

Nach der frostigen Nacht ist der Altschnee knüppelhart, auch im gut präparierten LLZ. Dort ist morgen Wettkampf und wird somit sicherlich neu präpariert. Verbindungsloipe Sonnenberg-Acker und Ackerloipe mit alten, eisigen Klassikrinnen, nur unter Bäumen durch Schmutz schlagartig stumpf, ein Wasserlauf von 1/2 m Breite durch die Verbindungsloipe direkt an der B 242.

  • Ackerloipe
  • LLZ Sonnenberg
  • Verbindung Sonnenberg zur Ackerloipe

Gute Schneelage bei herrlichem Sonnenschein

Während der Schnee von den Bäumen weitgehend abgetaut ist, ist die Grundlage am Boden noch gut und taut noch nicht, nur an Stellen mit längerer Sonneneinstrahlung wird es etwas sulzig. Torfhaus-Wolfswarte-Stieglitzeck, Ackerstraße und Verbindungsloipe nach Sonnenberg sind gut gespurt. Nur von Sonnenberg zum Oderteich und am Oderteich ist das Spuren wohl länger her, jedenfalls ist hier nicht mehr viel davon zu erkennen.

  • Ackerloipe
  • Wolfswarte
  • Verbindung Sonnenberg - Oderbrück
  • Verbindung Sonnenberg zur Ackerloipe

Heute Nachmittag

Temperatur um 0° C ohne Anzeichen für Tauwetter. Auf der festen Altschneegrundlage 5-10 cm lockerer Neuschnee, angenehm griffig. Rundkurs Sonnenberg-Rehberg ist frisch präpariert, die Waage nicht. Fell- oder Aufrauski okay, aber Hartwachs sollte auch gehen.

  • Sonnenberg-Rundkurs
  • Rundkurs Waage
  • Rehbergloipe

20.1. später Nachmittag

Ackerloipe ist sowieso top. Heute sehr viele Skiläufer mit Begeisterung unterwegs. Herrlicher Sonnenuntergang mit gleichzeitigem Vollmondaufgang als besonderes Highlight. Überrascht hat mich, dass - anders als bei wintersport.harzinfo.de angegeben - auch die Verbindung Stieglitzeck-Wolfswarte-Torfhaus präpariert war. Überwiegend sehr gute Loipe, aber Achtung bei der kurzen steilen Abfahrt aus Richtung Wolfswarte zur Großen Oker runter: Hier gibt es Lücken/Rinnen. Also entweder vorsichtig abgebremst runterfahren oder, so man seine Skier liebt, sie besser für ein paar Meter tragen.

  • Ackerloipe
  • Wolfswarte

15.1. am späten Nachmittag

Frisch gespurt, Loipen top! Durchgehend 2 Klassikspuren, auf der Ackerloipe daneben auch noch Platz zum Skaten. Um 0 °C, ununterbrochen Schneefall. Hartwachs möglich, sonst Schuppe, Fell oder Nanogrip/aufgeraut.

  • Ackerloipe
  • Verbindung Sonnenberg zur Ackerloipe

12.1. Nachmittag

Um 0 °C, durchgehend Schneefall, feuchter Neuschnee auf guter Grundlage, durchweg mit 2 Klassikspuren präpariert. 2 frisch umgestürzte Bäume auf der Ackerloipe, einer Nähe Stieglitzeck, einer Nähe Hanskühnenburg.

  • Ackerloipe
  • Verbindung Sonnenberg zur Ackerloipe
  • Stieglitzecke

Richtig gut nur noch im LLZ

Für den gestrigen Wettkampf wurde im LLZ Sonnenberg präpariert, beide Techniken gut möglich, aber eisige Bedingungen. Gestern waren nur wenige cm Neuschnee gefallen. Für klassische Technik muss geklistert werden. Die Loipen außerhalb des LLZ sind bei der teilweise dünnen Altschneegrundlage derzeit schlecht präparierbar. Die Loipenteams vom Nationalpark bemühen sich erkennbar. Siehe die letzten Kommentare von Walter Littmann. Skaten soll von Stieglitzeck in Richtung Sonnenberg gehen, bis im Bereich Jordansbrücke erste Wasserrinnen die Loipe unterbrechen.